Durch die Digitalisierung ändern sich die Anforderungen an zahlreiche ExpertInnen. Manche Berufsgruppen sind weniger, manche mehr betroffen. Die Grenzen zwischen analoger und digitaler Welt verschwimmen vor allem im Marketing immer mehr, wer daher neben den klassischen Marketing-Agenden eine Unternehmens-Website und Social Media-Kanäle verwaltet, sollte sich mit Suchmaschinen-Optimierung (SEO) auseinandersetzen.

Was ist SEO?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel von SEO ist
es, die eigenen Inhalte an vordersten Positionen in der Suchmaschinenauflistung
erscheinen zu lassen.

Die Position nennt man dabei Ranking; die Ergebnisseite, die
nach Eingabe eines Suchbegriffs als Resultat erscheint ist die SERP (Search
Engine Result Page = Google Suchergebnisseite).

Ein vorderes Ranking in den Suchergebnissen erhöht die
Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer den Link anklickt und auf die Seite
verlinkt wird – und das wollen wir doch alle!

SEO-Kenntnisse liefern daher ein Grundverständnis dafür, wie Content für digitale Kanäle beschaffen sein muss. Dabei sind die Anforderungen an die Marketing-Experten andere als bei der Erstellung von Texten für die analoge Welt. Wer tolle Werbetexte für Kataloge und Drucksorten erstellen kann, muss sich für Content-Erstellung für Website, Social Media und Online-Kampagnen grundlegend umstellen.

Unternehmens-Website: Wieso SEO-Kenntnisse wichtig sind

Egal ob man einen Blog-Beitrag oder eine Stellenausschreibung online stellt, wenn man die Grundregeln und Grund-Anforderungen der Suchmaschine berücksichtigt, erhält man mehr Klicks auf die Website.

Ist der Content (Text, Bild, Video, etc. ) leserfreundlich
gestaltet, informativ im Text, mit den spezifischen Keywords versehen und die
Verweildauer beim Lesen überdurchschnittlich, wird der Beitrag von der Suchmaschine
für „gut“ bewertet und bei ähnlichen Anfragen weiter nach vorne gereiht.

Daher liegt SEO nicht nur in der Hand der IT- bzw. Web-Developers,
sondern genauso wirksam kann auch der/die Marketing- und
Kommunikationsbeauftragte/r zu einem guten Ranking der Seite (SERP) beitragen.

Mehr dazu im meinem neuen Buch: „Online Marketing für Einsteiger“

Sehr gerne können Sie mich auch einfach direkt kontaktieren!

Judit Rabenstein

Dieser Artikel ist auch erschienen unter: https://www.linkedin.com/pulse/wieso-marketing-experten-seo-kenntnisse-brauchen-judit-rabenstein

Wissensaufbau im Netz zum Nulltarif

LinkedIn-Stories im Anmarsch: Sinnvoll oder obsolet?

Wieso Marketing-Experten SEO Kenntnisse brauchen

XING und LinkedIn optimal nutzen

Google-Optimierung für die Website